Ein Porträtgif von Torsten Viebke zur Kandidatur von Projekt Neubrandenburg Ein Foto des Marstalls in Neubrandenburg
Submarke von Projekt Neubrandenburg

Torsten Viebke

Kommunalwahl 09. Juni

Ich bin Torsten Viebke,

seit 1990 freiberuflich tätig und engagiert in der Entwicklung von KI-gestütztem modularem Holzbau mit natürlichen Dämmstoffen. 1961 wurde ich im Seebad Heringsdorf geboren. Als Diplom-Ingenieur für Städtebau und Architektur schlägt mein Herz für verschiedene Projekte. Jedes Projekt ist für mich etwas Besonderes, dass ich bis zum Ziel begleite und entwickle. Durch meine Arbeit habe ich viele Freundschaften geknüpft und bin Teil einer lebendigen Gemeinschaft in Neubrandenburg.
In meiner Freizeit finde ich Ausgleich, indem ich gerne Bilder male und mich der Kunst des Steine Ausbalancierens widme.

Ich bin das Projekt NB!

Als Diplom-Ingenieur für Städtebau und Architektur habe ich mich der freiberuflichen Arbeit zur Entwicklung und Urbanität von Gebäuden, Arealen, Kiezen, sogar ganzen Städten mit mehreren Stadtteilen verschrieben. Neubrandenburg hat eine über 775-jährige Architektur- und Stadtentwicklungsgeschichte, die sich über die Jahrhunderte den Bedürfnissen und der urban technischen Entwicklung angepasst hat. Unsere Stadt verfügt über ein hohes Maß an Lebensqualität. Viele Potenziale liegen im Dornröschenschlaf und müssen erweckt werden! Ziel ist es, Historisches und Modernes mit der uns gegebenen Kreativität für und mit den Menschen zu gestalten und gemeinsam auszubalancieren.

Von der Ostsee, die quasi „on top“ vor unserer Haustür liegt, hat es mich von Bansin in die Seenplatte an den reizvollen Tollensesee verschlagen. Hier habe ich meinen Lebens- und Wirkungskreis gefunden, meine Freundschaften geknüpft und bin Teil einer lebendigen Gemeinschaft geworden.

Ein Foto der Regionale Schule Ost Am Lindetal in Neubrandenburg

„Neubrandenburg aus dem
Dornröschenschlaf erwecken“

Ich mach

für Projekt NB

für Projekt NB